Schüler aktiv

26.10.2015

Inklusion - aber sicher!

 

Im Fall einer Evakuierung muss auch für Schülerinnen und Schüler mit Gehbehinderung gewährleistet sein, dass sie aus dem Schulgebäude evakuiert werden. Im Rahmen des Sicherheitskonzepts wurde daher begonnen die Schulsanitäter und auch ganze Klassen auszubilden, damit die Schüler im Gefahrenfall selbstständig handlungsfähig werden.

 

Am Freitag, den 16.10.2015, trainierte die Klasse 10c, angeleitet von zwei erfahrenen Rettungssanitätern des ASB, das sichere Tragen und Evakuieren von Gehbehinderten. Neben dem Rettungsgriff wurde sowohl das Tragen einer Person geübt, die bei Bewusstsein ist und sich selbst festhalten kann, als auch Tragen und Evakuierung bei Bewusstlosen mit Hilfe von Tragehilfen und Rettungstragen.

 

Die Schülerinnen und Schüler der 10c waren dabei sehr ernsthaft und konzentriert bei der Sache. Sie diskutierten verschiedene Notfallszenarien intensiv und entwickelten eine gemeinsame Strategie für ihre Klasse. Bei den praktischen Trageübungen kam aber auch der Spaß an der Sache nicht zu kurz.

 

StRin Ulrike Dötsch (Beauftrate für Sicherheit)