Biologie

Aktuelles  

Exkursion der Klasse 5d in das Nürnberger Kindermuseum 

Im Rahmen des Natur und Technik Unterrichts besuchte die Klasse 5d das Kindermuseum Nürnberg, um einen Einblick in die wunderbare Welt der Honigbienen zu erlangen. Der Tag begann mit einer kleinen Einführung zu den Bienen, in der v.a. deren Bedeutung als Nutztier deutlich herausgestellt wurde. Bienen zählen mit Kühen, Schweinen und Hühnern zu den wichtigsten Haus- und Nutztieren des Menschen.

Nach dem theoretischen Einblick machten sich die Schülerinnen und Schüler auf den Weg ins Freie, um die Bienen bei ihrem Stock zu besuchen. Natürlich waren alle gut durch einen Imkerhut geschützt. Einer der drei Bienenstöcke des Kindermuseums wurde für uns geöffnet und ein Wabenrahmen mit den fleißigen Arbeiterinnen konnte von den Schülerinnen und Schülern aus der Nähe betrachtet werden.

Natürlich durfte auch eine Honigprobe frisch aus den Waben nicht fehlen, deren intensiver Geschmack die Schülerinnen und Schüler sichtbar beeindruckte. Es gab aber nicht nur fleißige Arbeiterinnen zu bestaunen, auch frisch aus den Waben geschlüpfte Bienen konnten entdeckt werden.

Zurück in den Räumen des Kindermuseums durften die Schülerinnen und Schüler noch einmal Hand anlegen und Honig schleudern, Insektenhotels bauen sowie Bienen unter dem Mikroskop untersuchen. Gestärkt mit einem selbstgeschleuderten Honigbrot endete der sehr lehrreiche Besuch im Kindermuseum für die Klasse 5d. (STP & BAE)

 

 


NESSI- Lab

 
Das NESSI-Lab bietet altersgerechte Experimente und Erklärungen für SchülerInnen der Jahrgangsstufen 5 und 6 in den Räumen der Universität Erlangen - Nürnberg an. So können Klassen mit ihrer Lehrkraft in einem Chemielabor selbst experimentieren und alltägliche naturwissenschaftliche Zusammenhänge erkennen und verstehen. Auch den SchülerInnen der Klasse 6a des Dürer-Gymnasiums wurden elementare naturwissenschaftliche Zusammenhänge unter praktischen Bedingungen näher gebracht und verstehbar gemacht. StudentInnen übernehmen die Betreuung der entwickelten Experimente und den jungen Experimentatoren und erläutern Zusammenhänge kindgerecht.
 
Einen riesen Spaß hatten unsere jungen Naturwissenschaftler, ausgestattetmit Schutzkitteln und Schutzbrillen beim Tüfteln, Ausprobieren und Entdecken.
 
Mit Entenflossen an den Händen in die Rolle des schnatternden Geflügels geschlüpft, macht ebenso viel Spaß wie zu entdecken, dass Enten beim Baden eigentlich gar nicht nass werden und Kellerasseln genau wissen, was sie wollen.
Mit Feuer spielt man nicht- doch im NESSI-Lab schon. Hier darf man endlich mal ausprobieren, was brennt oder nicht und wird fürs „zündeln“ auch noch gelobt.
                                                                                                                                                                                                (LEI)
 

Unsere Fachschaft

im Schuljahr 2018/19

folgt...

 


Informationen


Nützliche Links