Englisch

Aktuelles

Nützliche Links

Angebote, Aktivitäten, Unternehmungen der Fachschaft Englisch

Fachschaft Englisch im Schuljahr 2018/19

Aktuelles

Probestunde in der 4. Klasse

Grundschulkindern der 4. Klasse den Übertritt in die 5. Klasse erleichtern, indem man mit ihnen ein bisschen Englisch übt und gleichzeitig den plötzlichen Umschwung auf ein vollkommen anderes Niveau etwas weniger stressig machen. Das ist das Ziel unseres P-Seminars „Early English“.

Um diesen Englischkurs anbieten zu können, arbeiten wir eng mit der Reutersbrunner Grundschule zusammen. Diese hat uns die Möglichkeit gegeben, das „Lehrer sein“ einfach in Form einer Probestunde in einer der 4. Klassen auszuprobieren, bevor wir uns an die weitere Planung eines Konzepts für die tatsächlichen Stunden ab dem zweiten Halbjahr machen.

Da diese Probestunde Mitte Dezember stattfinden sollte, kam uns das Thema Weihnachten sehr gelegen. Dieser Plan wurde dann am Freitag den 14.12.18 in der Klasse 4c umgesetzt. Die gesamte Klasse hatte bereits vor der Pause Namensschilder gebastelt, um uns die Frage nach den einzelnen Namen zu ersparen.

Nadia leitete die Stunde mit einer kurzen Begrüßung ein und erklärte der Klasse, warum wir heute mit ihnen Unterricht machen. Janek und Ridvan erläuterten den Kindern dann anhand von Bildern, inwiefern sich das Amerikanische Weihnachtsfest von dem uns bekannten unterscheidet. Überraschenderweise verstanden die Viertklässler/-innen die Erklärung sehr gut, und konnten sie auch zusammenfassend wiedergeben.

Um den Kindern etwas Vokabular zum Thema Weihnachten zu vermitteln, hatten wir im Voraus ein Arbeitsblatt erstellt, bei dem die Schüler/-innen englische und deutsche Begriffe/Bilder ausschneiden, zuordnen und dann nebeneinander einkleben sollten. Dabei versuchten wir als „Lehrer“, den Kindern bei Fragen weiterzuhelfen und sicherzugehen, dass die Zuordnung auch stimmte. Währenddessen verkleidete sich Janek als Weihnachtsmann, um das Thema „Weihnachten“ einerseits lebendiger zu gestalten, aber andererseits auch, um Santa Claus in der gespielten Szene darzustellen.

Sobald alle Schüler/-innen erfolgreich das Arbeitsblatt beendet hatten, teilten wir jeder/jedem den Liedtext von „Rudolph The Red Nosed Reindeer“ aus. Natalie las den Liedtext vor, während Ridvan, Janek, Doreen und Nadia die Szenen spielten. Auch dies verstanden die Kinder gut und konnten es dementsprechend auch auf Nachfrage wiedergeben.

Als Letztes sangen wir das Lied ein paar Mal gemeinsam mit den Kindern und sie durften abschließend das Bild eines Rentiers ausmalen. Außerdem bekamen alle Schüler/innen ein paar Kekse als Dankschön dafür, dass sie so gut mitgemacht hatten.

Die Probestunde hat uns allen viel Spaß gebracht und wir hoffen, dass die Kinder so auf eine spielerische Art und Weise etwas über Weihnachten in den USA gelernt haben.

Natalie Kutzner (Q11)

Workshop im DAI für die Q11 und Q12 Englisch Konversationskurse - Black Activism in Rap Music 

Im Oktober besuchte erst der Q12 Englisch Konversationskurs mit Frau Ianes den Schülerworkshop „Black Activism in Rap Music“ geleitet von Hana Vrdoljak im Amerikahaus in Nürnberg. Im November war dann auch der Q11 Englisch Konversationskurs zu Gast im DAI, Nürnberg.

Der vierstündige Vortrag mit Workshop beschäftigt sich mit Hip Hop, dessen Geschichte und diversen Ausprägungen. Was in den 1970ern als Partymusik in New York begann ist längst ein Sprachrohr afroamerikanischer Künstler, um auf soziale Ungerechtigkeit aufmerksam zu machen und um v.a. der schwarzen Gesellschaft Trost und Hoffnung zu spenden. Auch dienen Songtexte zum Ausdruck von Protest und unterstützen damit aktuelle Bewegungen wie Black Lives Matter. 
Nach einem Vortrag, der mit Bild- und Videomaterial gestützt ist, untersuchen die SchülerInnen in Kleingruppen politisch aufgeladene Songtexte der Rapper 2Pac, Nas und Kendrick Lamar (Pulitzer-Preisträger). Danach werden die Ergebnisse vor der gesamten Gruppe präsentiert. 

In diesem Workshop erhalten die KursteilnehmerInnen nicht nur einen tieferen Einblick in das Leben der black community, sondern behandeln auch (brandaktuelle) gesellschaftliche Themen und bekommen einen Einblick in das Civil Rights Movement und Hintergrundinformationen zu aktuellen afroamerikanischen Bewegungen.

 

Prof. Dr. Fifka (FAU Nürnberg) zu Gast am Dürer-Gymnasium

Am 24.10.2018 besuchte Herr Prof. Dr. Fifka den Q12 Englischkurs von Frau Ianes. Im Rahmen dessen beschäftigten sich die SchülerInnen von 13:30-16:00 Uhr mit der Frage „Going Green – wie nachhaltig sind die USA?“.

Die USA – nicht Kyoto-Abkommen, Austritt aus Pariser Klimaabkommen, Straßen voll mit benzinschluckenden SUVs, Berge von Verpackungsmüll, Haushalte ohne jegliche Form von Recycling, Trump glaubt nicht an Klimawandel etc. - das sind nur einige der Bilder, die man dabei im Kopf hat. Gleichzeitig gibt es in Nordamerika aber auch den größten Markt an Bio-Lebensmitteln und Elektroautos. Wie „grün“ sind denn nun die USA? Dieser und anderen brandaktuellen Fragen galt es in diesem Workshop nachzugehen.

Den Einstieg bildete ein Erfahrungsaustausch, in dem u.a. eigene Erfahrungen aus USA Aufenthalten reflektiert wurden hinsichtlich o.g. Fragestellung. Danach hielt Herr Prof. Dr. Fifka einen Vortrag über historical developments vom späten 19. Jahrhundert bis heute, gefolgt von status quo of environmental protection in the US – auch im Vergleich zu anderen Ländern der Welt.

Danach begann die Workshop-Phase. Ziel dieses Workshops war es, die Widersprüche aufzulösen und ihnen analytisch auf den Grund zu gehen. In Kleingruppen wurden Präsentationen – gestützt durch aktuelles Material - zu attitudes of Americans towards environmental protection, Diesel scandal, fracking, Obama’s legacy und Trump’s environmental policies erarbeitet. Dank des Engagements und der tollen Vorbereitung innerhalb der fünf Gruppen konnten alle von den informativen und anschaulichen Schülervorträgen profitieren. Die KursteilnehmerInnen sind so bestens informiert über die aktuelle Situation und deren Hintergründe im sozialen, politischen und globalen Kontext. Sie erhielten außerdem Informationen zur Entstehung verschiedener Umweltschutzorganisationen, zur aktuellen weltweiten Situation und den ökologischen Fußabdrücken verschiedener Nationen, zur Einstellung hinsichtlich Umweltschutz und Nachhaltigkeit verschiedener Länder und zum Kyoto-Protokoll und anderen internationalen Vereinbarungen.

Vielen Dank an Herrn Prof. Dr. Fifka für diesen gelungenen Vortrag und Workshop und an das DAI Nürnberg für das tolle Angebot, aber auch an die SchülerInnen des Englischkurses, die motiviert und aufmerksam teilnahmen – all das trug dazu bei,  differenzierte Antworten und gut recherchierte Ergebnisse zu erzielen.

Nützliche Links

- Lehrplan 5. Klasse

- Lehrplan 6. Klasse

- Lehrplan (Fachprofil) Englisch

- Lehrplan Plus (Fachprofil) Englisch

Für Prüfungszwecke genehmigte Wörterbücher

Angebote, Aktivitäten, Unternehmungen der Fachschaft Englisch

 

 

Ansprechpartner

Bilingualer Unterricht

Frau Bruchner

Auslandsaufenthalte

Frau Ianes, Herr Keitel

Lesewettbewerb

Frau Bocek

Cambridge English Advanced Exam (CAE)

Frau Hinkl

Fremdsprachenassistent

Herr Gauckler