Wirtschaft


1. Selbstverständnis des Faches Wirtschaft und Recht


Die Wirtschafts- und Rechtsordnung definiert und garantiert die grundlegenden Freiheiten des Ein­zelnen, indem sie den dafür erforderlichen Rahmen schafft. So können Haushalte und Unternehmen wirtschaftlich handeln und Entscheidungen treffen. Diese Bedeutung soll durch den Unterricht im Fach Wirtschaft und Recht aufgezeigt und verdeutlicht werden.

Ebenso fördert das Fach die Verbesserung der allgemeinen Studierfähigkeit, beispielsweise durch die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen (z.B. Teamfähigkeit), Methodenkompetenz (z.B. modellhaftes Denken) und Sozialkompetenz (z.B. bei der Organisation und Realisierung von Projekten).

Des Weiteren leistet das Fach Wirtschaft und Recht unverzichtbare Werteerziehung. Diskussionen zu sozialen, rechtlichen und wirtschaftsethischen Problemstellungen helfen den Schülerinnen und Schülern, ihre eigene gesellschaftliche Rolle zu finden. Dies schafft Verantwortungsbereitschaft, soziale Sensibilität und Konfliktfähigkeit.

Durch ein Betriebspraktikum, Betriebserkundungen, Partnerunternehmen oder Projektarbeiten ist Wirtschaft und Recht Garant für eine Öffnung des Gymnasiums und fördert neue Lehrmethoden.

 


2. Das Fach Wirtschaft und Recht am Dürer Gymnasium


Berufsorientierungsprogramm der 9. Klassen

Um die Schülerinnen und Schüler intensiv auf die Zeit nach der Schule vorzubereiten, absolvieren die 9. Klassen ein umfangreiches Berufsorientierungsprogramm, auch in Kooperation mit dem BIZ und unserer Berufsberaterin Frau Säuberlich. Ebenso werden die 10. Klassen in einem weiteren Schritt durch die WR-Lehrer und externe Partner auf die Berufs- und Studienwahl vorbereitet. 

Die Vor- und Nachbereitung im Wirtschaft und Recht Unterricht ist dabei zentraler Bestandteil. Wir freuen uns sehr darauf, die Schülerinnen und Schüler dabei bestmöglich zu unterstützen!


Berufsbasar des Dürer Gymnasiums 

Dank unseres engagierten Elternbeirats wurde der Berufsbasar des Dürer Gymnasium zum zweiten mal ein voller Erfolg! Dabei haben sich 26 Eltern und ehemalige Schülerinnen und Schüler bereit erklärt am Abend des 11.02.21 von ihrem Beruf zu erzählen. Diese wahnsinnig interessante und herausragende Chance für die Schülerinnen und Schüler der 10. bis 12. Klassen die Berufsorientierung so „lebendig“ zu erleben ließen sich ca. 130 SchülerInnen nicht entgehen. 

Dabei stellten die Eltern Ihren Beruf in Form eines kleinen Vortrags via Microsoft Teams aus Ihrer Perspektive vor und beantworteten anschließend Fragen. Sie berichteten über ihre Tätigkeiten im Beruf, Ausbildungsdauer/-art und Weiterbildungen im Anschluss oder über Ihren Betrieb/Unternehmen.

Das war ein wirklich toller Abend! Wir bedanken uns vielmals insbesondere beim Elternbeirat und den Eltern!

Euer Team der Studien- und Berufsorientierung und ihre KBO Antje Hofmann


 3. Nützliche Links


 

Hier geht es zum Fachprofil und zu den Lehrplänen in 910 sowie der Q11 und Q12.

 

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website, welche essenziell für den Betrieb der Seite sind. Wir verwenden keine weiteren Cookies, z.B. zur Optimierung oder Tracking. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.